Fragen & Antworten auf einen Blick

stella-sharing

Was ist stella-sharing?

stella-sharing ist das E-Roller-Angebot der Stadtwerke Stuttgart. Die Stadtwerke verleihen die blauen Elektroroller nach dem Freefloating-Prinzip, wie man es vom Carsharing kennt, für stationsunabhängige Kurzzeitmieten zu geringen Kosten in Stuttgart an.

Was ist das Besondere an stella-sharing?

Die blauen E-Roller fahren mit 100% Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart emissionsfrei und nahezu lautlos durch die City. Ohne Stress, ohne Parkplatzsuche. Zum Fahren der stella-Elektroroller benötigst Du nur einen gültigen Autoführerschein (Klasse 3/B). Die Anmeldung zu stella-sharing geht ganz einfach online unter www.stella-sharing.de, über die stella-App oder im Stadtwerke-Kundencenter. Alle E-Roller sind mit zwei Helmen in zwei Größen (mit Hygienehauben) ausgerüstet. Das Finden und Mieten der E-Roller erfolgt über die stella-App. Ein weiterer Vorteil: stella-E-Roller könnt Ihr auch prima zu zweit nutzen.

Warum bieten die Stadtwerke Stuttgart stella-sharing an?

Für die Stadtwerke ist Elektromobilität ein wichtiger Baustein der Energiewende in Stuttgart. Den Bürgern in der Landeshauptstadt sollen die stella-E-Roller die Möglichkeit geben, ökologische, flexible und bezahlbare E-Mobilität in der Großstadt zu erleben. Die Stadtwerke verstehen stella-sharing als ein Angebot, das die bestehenden Mobilitätslösungen in Stuttgart ergänzt und hilft, die Belastung durch Feinstaub, Lärm, etc. zu reduzieren. 
Gleichzeitig soll stella den fließenden Übergang zwischen urbaner Mobilität und (über)regionaler Verkehrsmitteln unterstützen. Aus Sicht der Stadtwerke Stuttgart macht Elektromobilität nur mit 100% Ökostrom Sinn, denn nur so wird tatsächlich CO2 gegenüber Fahrzeugen mit konventionellem Antrieb eingespart. Deshalb werden die Akkus der stella-E-Roller mit Ökostrom der Stadtwerke geladen und auch die Elektrofahrzeuge, die zum Wechsel der Akkus der E-Roller eingesetzt werden, sind mit 100% Ökostrom der Stadtwerke unterwegs. 

Wer sind die Stadtwerke Stuttgart?

Die Stadtwerke Stuttgart setzen als kommunales Unternehmen die Energiewende in der Landeshauptstadt um. Wir beliefern Stuttgarterinnen und Stuttgart mit Ökostrom und Gas und betreiben eigene Wind- und Photovoltaik-Anlagen. Für Stuttgart entwickeln wir innovative Konzepte für die Strom- und Wärmeerzeugung und bieten Ladelösungen für Elektromobilität.

Deine Anmeldung

Was brauche ich, um mich für die stella-E-Roller anzumelden?

Du benötigst:
1. Mindestalter 18 Jahre
2. Führerschein und Fahrerfahrung: Für unsere E-Roller musst Du seit mindestens einem Jahr einen "normalen" Autoführerschein (Klasse 3/B) besitzen. Deinen Führerschein kannst Du über die stella-App verifizieren.
 

Wie verifiziere ich meinen Führerschein online?

Am Einfachsten über die App.

  1. Zuerst einmal brauchst Du dafür die kostenlose stella-App auf Deinem Mobiltelefon.
  2. Mittels stella-App machst Du ein kurzes Video von Deinem Führerschein und von Deinem Gesicht gemeinsam mit Deinem Führerschein.
  3. Wir überprüfen Dein Video und schalten Dich anschließend für stella-sharing frei. Während unserer Validierungszeiten (montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr) ist das schnell erledigt.

Auf den Schutz Deiner Daten legen wir dabei großen Wert: Der Speicherort der Daten ist in Europa und lediglich unsere Mitarbeiter haben Zugriff auf die Aufnahmen. Wir verwenden die Aufnahmen auch lediglich zur Sicherstellung, dass Du im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis bist. Weitere Infos zum Datenschutz findest Du unter: https://www.stella-sharing.de/datenschutz/

Wie funktioniert die Abrechnung?

Einmal im Monat buchen wir per Lastschrift oder Kreditkarte die angefallenen Beträge von Deinem Konto ab.

Wie lautet mein Anmeldename bei stella-sharing?

Dein Anmeldename ist Deine registrierte E-Mailadresse.

Deine Vorteile

Wie profitieren Ökostrom-Kunden der Stadtwerke Stuttgart bei stella-sharing?
  • Jeden Monat werden auf Deinem stella-Konto automatisch 20 Freiminuten gutschrieben.
  • Bei Wechsel zum Stadtwerke-Ökostrom gibt es als Willkommensgeschenk 111 Freiminuten. Hier geht’s zum Wechsel: www.stadtwerke-stuttgart.de
Welche Vorteile bietet die Aktion "Freunde werben"?

Für jeden angeworbene/n Freund/in bekommst Du 15 Freiminuten auf Deinem Benutzerkonto gutgeschrieben. Deine Freunde gehen natürlich auch nicht leer aus: Sie erhalten bei der Anmeldung automatisch 15 Freiminuten sowie noch mal zusätzliche 15 Freiminuten, wenn sie bei ihrer Anmeldung Deinen Promotion-Code angeben. Du kannst insgesamt bis zu 10 Freunde einladen.

Wie funktioniert die Aktion „Freunde werben“?

Einfach in der stella-App den Menüpunkt "Mit Freunden teilen" anklicken und per Email, SMS, Whatsapp, Twitter etc. Deinen persönlichen Promotion-Code an Deine Freunde schicken. Den Promotion-Code findest Du auch in deinem Kundenprofil (in der stella-App oder auf der stella-Website) unter dem Reiter "Aktionscode". Deine Freunde geben dann bei der Registrierung unter www.stella-sharing.de/registrieren/ im Feld Promotion einfach Deinen Code an. Die Freiminuten erhaltet Ihr automatisch.

App

Für welche Betriebssysteme gibt es die stella-App?

Die stella-App gibt es derzeit für iOS und Android im App- oder Google Playstore. Sie wird bei iOS ab Version 9.0 und bei Android ab Version 4.0.3 unterstützt.

Wie melde ich mich in der stella-App an?

Ganz normal mit Deinem Benutzernamen (Mailadresse) und dem bei der Anmeldung vergebenen Passwort.

Wie kann ich einen E-Roller reservieren?

Klicke in der stella-App auf einen Elektroroller in Deiner Nähe. Am unteren Bildrand erscheint der Button: "E-Roller reservieren". So kannst du Deinen E-Roller einmalig 15 Minuten kostenfrei reservieren.

Wie starte ich die Miete?
  1. Wähle in der stella-App einen E-Roller aus.
  2. Klicke in der Detailansicht auf "E-Roller reservieren!"
  3. Gehe zum E-Roller. Sobald Du neben dem E-Roller stehst, klicke auf "Helmbox öffnen" und beantworte den darauffolgenden Fragendialog.
Wie beende ich die Miete?

Bevor Du Deine Miete per stella-App beenden kannst, muss der E-Roller im Zuhause-Gebiet von stella-sharing sein. Dann einfach:

  1. den Chip am Schlüsselbund in das Schlüsselfach in der Helmbox stecken.
  2. beide Helme in die Helmbox zurücklegen.
  3. die Helmbox fest zudrücken.

Anschließend kannst Du in der Detailansicht des E-Rollers auf den Button "Miete beenden" klicken.

Was passiert, wenn mein Mobiltelefon während der Miete ausgeht?

Erst einmal passiert nichts. Du solltest nach Deiner Fahrt bei unserer Hotline anrufen, damit wir Dir die Miete systemseitig beenden und den E-Roller verschließen. Die Telefonnummer der stella-Hotline ist:  0711 - 34650 1111. Du findest sie auch auf der Helmbox. Wenn Du unterwegs bist und die Miete beenden möchtest am besten jemanden fragen oder aus einem Geschäft, einer Gastro oder aus einer Telefonzelle heraus anrufen. 

Fahren

Was muss ich für eine Fahrt mit dem E-Roller mitbringen?

Alles was Du brauchst, ist Dein Autoführerschein (Klasse 3/B). Zwei Helme in zwei Größen (mit Hygienehauben) befinden sich in der Helmbox des E-Rollers. Für Deine Fahrten ist natürlich auch eine Sonnenbrille von Vorteil.

Wie funktioniert es, einen E-Roller zu mieten?
  1. In der App auf der Stuttgart-Karte den stella-E-Roller Deiner Wahl antippen und den E-Roller 15 Minuten reservieren oder gleich mieten. 
  2. Vor dem Mieten hast du die Möglichkeit, ggf. noch Deine Rechnungsadresse zu ändern. 
  3. Ganz wichtig! Den Elektroroller auf Schäden prüfen und die in der Schadensliste noch nicht angegebenen Schäden melden. Dazu einfach über den Button "Schäden melden" die Hotline anrufen oder eine kurze Email-Nachricht absetzen. Dazu ist jeder Nutzer per AGB verpflichtet! Dies ist nötig, um Schäden klar zuordnen zu können. 
  4. Danach die Frage beantworten, wie viele Helme im Helmcase sind. 
  5. Fertig - Du kannst die Miete starten und losfahren. 
Wo darf ich mit dem stella-E-Roller fahren?

Du kannst mit den stella-E-Rollern im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus fahren: auf allen öffentlichen Straßen innerhalb der Landeshauptstadt Stuttgart sowie auf Landstraßen – außer auf Kraftfahrtstraßen und auf Straßen, die für Krafträder verboten sind (siehe folgender Abschnitt "Wo darf ich mit den stella-E-Rollern nicht fahren").

Um die Verfügbarkeit der Elektroroller für alle stella-Fahrer möglichst passend zu gestalten, haben wir ein stella-Zuhause-Gebiet festgelegt, in dem die E-Roller gemietet und abgestellt werden können. Das Zuhause-Gebiet umfasst die komplette Stuttgarter Innenstadt mit ihren Stadtbezirken Mitte, Süd, West, Ost, Nord, außerdem Botnang und Sillenbuch sowie einen Großteil von Degerloch, Bad Cannstatt, Feuerbach, Münster und Mühlhausen, darüber hinaus die Universitätsstandorte in Vaihingen und Plieningen/Hohenheim.

Wo darf ich mit dem stella-E-Roller nicht fahren?

Nicht fahren darfst Du die Elektroroller: in Parkanlagen, Fußgängerzonen sowie auf Autobahnen und sog. Kraftfahrtstraßen, sowie auf Straßen, auf denen Krafträder ausdrücklich verboten sind. Kurzum: diese Schilder signalisieren, wo E-Rollerfahren verboten ist:

Auf keinen Fall dürfen die stella-E-Roller auf Hinterhöfen oder Privatgelände abgestellt werden – Sharing ist für alle da!

Wie bin ich versichert?

Bei uns bist du haftpflicht- und kaskoversichert. Im Schadensfall zahlst Du maximal 350 Euro Selbstbeteiligung, vorausgesetzt der Schaden ist nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden. Zusätzlich kann jeder mit einer Haftungsreduktion seine Selbstbeteiligung (Haftungs-beschränkung) bei Schäden reduzieren von € 350 auf maximal € 100 (für 1 Unfall). Die Haftungsreduktion kostet € 50 und ist nach Abschluss 12 Monate gültig. Über dieses PDF (228,5 KB) kannst Du die Haftungsreduktion beantragen.

Ist die Zündung des E-Rollers aktiv?

Auch wenn die E-Roller lautlos sind: die Zündung ist aktiv, sobald Du den Schlüssel im Schloss umgedreht hast und das Display angeht.

Wie lange reicht der Akku der E-Roller?

Es gilt die grobe Faustregel: 1 % Akkuladung reicht für etwa 1 km Fahrstrecke. Dies gilt nur für einen Fahrer und für keine zu steilen Strecken. Bei Elektrofahrzeugen kann man die Reichweite generell nur schätzen. Besser immer ein bisschen Puffer mit einzurechnen.

Wie funktioniert das Aufladen der Akkus?

Sobald ein stella-E-Roller eine Akkuleistung von zehn Prozent oder weniger hat, erhält unser Service-Team eine Meldung zum Akkutausch. Der E-Roller wird in dieser Zeit nicht in der App angezeigt. Unser Service-Team macht sich mit einem unserer Elektrofahrzeuge auf den Weg, um die Akkus zu wechseln. Sobald das passiert ist, kann der Elektroroller wieder gemietet werden. In der App siehst Du vor Beginn der Miete von jedem E-Roller den Füllstand der Akkus. Als grobe Faustformel gilt: 1 % Akkuleistung entspricht ungefähr 1 km Reichweite. Übrigens: sowohl die Akkus der E-Roller wie auch die Elektrofahrzeuge unseres Service-Teams werden mit Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart geladen.

Ab wann werden die Fahrminuten berechnet?

Keine Eile: Zu Beginn einer jeden stella-Fahrt stehen Dir immer drei Freiminuten zur Verfügung. In dieser Zeit kannst Du Dich mit dem E-Roller vertraut machen, den Helm aufsetzen, Dein Handy einstecken oder beispielsweise Deine Tasche verstauen. Danach kannst Du den E-Roller vom Ständer schieben. Erst wenn der Zündschlüssel gedreht und die Zündung aktiviert rechnen wir Deine Fahrt ab.

Hygiene und Desinfektion bei stella-sharing

Unsere stella-E-Roller wurden bisher immer bei jedem Akkuwechsel gesäubert, Lenker, Schlüssel und Helm desinfiziert. Aufgrund der aktuellen Infektionswelle durch das Coronavirus haben wir diesen Serviceturnus verdoppelt. Unser Service-Team trägt dabei Handschuhe – das gilt übrigens auch für alle Werkstattmitarbeiter. Der Nachschub an Hygienehauben für die Helme wird verdoppelt.
Wir möchten Euch aber darauf hinweisen, dass wir die E-Roller nicht nach jeder Fahrt desinfizieren können. Dafür sind unsere E-Roller wegen des stationsunabhängigen Free-Floating-Sharing zu stark in Bewegung. Wir raten Euch deshalb, Handschuhe zu tragen und selbst mit Desinfektionsmittel die Flächen abzuwischen, die ihr berührt. Dies gilt auch für den Helm. Achtet bitte immer auf eine gute Handhygiene: Wascht Euch oft die Hände und fasst Euch nicht ins Gesicht.

Parken

Kann ich den E-Roller parken und später damit weiterfahren?

Kein Problem. Du kannst jederzeit parken, ohne die Miete zu beenden. Schließe dazu einfach die Helmbox per stella-App. Was immer Du zu tun hast, Dein E-Roller wartet auf Dich und die Wegfahrsperre ist aktiviert!

Und wo darf ich den E-Roller parken?

Wie immer gilt auch hier die StVO. Nach Beenden der Miete parkst Du den E-Roller am besten auf einem ausgewiesenen Motorrad- oder Motorrollerparkplatz oder einem öffentlichen und entgeltfreien Parkplatz im Zuhause-Bereich von stella-sharing.

Achtet bitte darauf, die stella-Elektoroller immer in Fahrtrichtung abzustellen, nicht quer zur Fahrt- oder Laufrichtung, sodass kein anderer Verkehrsteilnehmer behindert wird. Geparkte Roller/E-Roller werden idR geduldet, wenn Sie auf dem Gehweg geparkt wurden, sofern sie den öffentlichen Verkehr, also Fußgänger, Fahrräder oder Autos, nicht behindern. Die Entscheidung darüber trifft die zuständige Behörde – in diesem Fall das Amt für Öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart.

Aufgrund des emissionsfreien Antriebs der stella-E-Rollers darfst Du kostenfrei auf öffentlichen Parkplätzen parken, die gebührenpflichtig sind, z.B. Parkplätze, die einen Parkschein erfordern (Regelung gilt nicht für Tiefgaragen oder Parkplätze von privaten Betreibern). Bitte parke auf diesen Stellflächen effizient und blockiere nicht den gesamten Parkplatz mit einem E-Roller! Solltest Du dennoch einen Strafzettel erhalten, weil z.B. der E-Roller nicht eindeutig als Elektrofahrzeug erkennbar war (er verfügt über kein E-Kennzeichen), kannst Du gegen den Strafzettel binnen zehn Tagen widersprechen. Auch hier kannst Du Dich an das Amt für öffentliche Ordnung der Landeshauptstadt Stuttgart wenden. Die Kontaktdaten findest Du auf dem Strafzettel.

Abrechnung und Kosten

Was kostet die Anmeldung für stella-sharing?

Bei der Registrierung erhältst Du 15 Freiminuten für die Fahrten mit den stella-E-Rollern. Gleichzeitig fallen einmalig Kosten von 15 Euro an.

Zahle ich etwas, wenn ich stella-sharing nicht nutze?

Nein. Kosten fallen nur bei tatsächlicher Nutzung der E-Roller an. 

Was kostet eine Fahrt mit den stella-E-Rollern?

Die Fahrt mit einem stella-E-Roller kostet 0,22 Euro pro Minute. Der Parktarif entspricht dem Fahrtarif. Du kannst Dir über die App oder über Deinen Account auf der stella-Homepage günstige Minutenpakete kaufen. Die Tagespauschale für den stella-E-Roller beträgt 23 Euro. Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht. Direkt nach jeder Fahrt erhältst Du eine Fahrtübersicht per Mail.

Kann ich meine Fahrten und Kosten einsehen?

Wir senden unmittelbar nach jeder Miete eine Fahrtübersicht samt Fahrtkosten per Mail. Zudem kannst Du in der stella-App und auf der stella-Webseite über “Meine Reservierungen“ Deine Fahrten einsehen.

Ab wann werden die Fahrminuten berechnet?

Keine Eile: Zu Beginn einer jeden stella-Fahrt stehen Dir immer drei Freiminuten zur Verfügung. In dieser Zeit kannst Du Dich mit dem E-Roller vertraut machen, den Helm aufsetzen, Dein Handy einstecken oder beispielsweise Deine Tasche verstauen. Danach kannst Du den E-Roller vom Ständer schieben. Erst wenn der Zündschlüssel gedreht und die Zündung aktiviert rechnen wir Deine Fahrt ab.

Wie kann ich Minutenpakete kaufen?
  • In der stella-App im Menü unter "Account" – "Minutenpakete"
  • Auf der stella-Homepage im Login-Bereich unter "Account" – "Minutenpakete" 
Wie lange gelten meine Freiminuten?

Die über Minutenpakete gekauften Minuten verfallen natürlich nicht. Dies gilt auch für Freiminuten, die vor dem 1.5.2020 erworben wurden. Für alle anderen Freiminuten gilt:

  • Wiederkehrende Freiminuten (gültig ab 1. Werktag im Monat): 30 Tage gültig
  • Freiminuten bei Registrierung: 90 Tage gültig
  • Freiminuten bei Abschluss Ökostrom: 90 Tage gültig
  • Freiminuten bei Freunde werben Freunde/Gewinnspielen/Umfragen und anderen Stadtwerke-Aktionen: 90 Tage gültig

Schaden / Technische Störung / Unfall

Ich entdecke einen Schaden am geparkten E-Roller, wie gehe ich vor?

Wenn der Schaden noch nicht in der stella-App aufgelistet ist, rufe uns bitte sofort an. Nur so können wir sicher klären, wem der Schaden zuzuordnen ist.

Was mache ich, wenn ich mit der An- oder Abmietung Probleme habe?

Rufe bitte die stella-Hotline an. Die Nummer lautet: 0711 - 34650 1111.

Wer zahlt bei Schäden?

Bei uns bist Du haftpflicht- und vollkaskoversichert. Im Schadensfall zahlst Du maximal 350 Euro Selbstbeteiligung, vorausgesetzt der Schaden ist nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden. Zusätzlich kann jeder freiwillig mit einer Haftungsreduktion seine Selbstbeteiligung (Haftungsbeschränkung) bei Schäden reduzieren von € 350 auf maximal € 100 (für 1 Unfall). Die Haftungsreduktion kostet € 50 und ist nach Abschluss 12 Monate gültig. Über dieses PDF (228,5 KB) kannst Du die Haftungsreduktion beantragen.

Was tun bei einem Unfall?
  1. Überprüfe zuallererst, wie es Dir geht. Hast du dich verletzt? Benötigst Du vielleicht sogar ärztliche Hilfe? 
  2. Nach einem Unfall, Diebstahl, Brand, Wildschaden oder sonstigen Zerstörungen oder Beschädigungen bitte unbedingt die Polizei rufen, wenn dabei ein Dritter als Geschädigter und/oder möglicher (Mit-)Verursacher beteiligt ist und/oder fremdes Eigentum, außer dem stella-E-Roller, zu Schaden gekommen ist. Das ist für den Versicherungsschutz notwendig. 

  3. Zur eigenen Absicherung schieße ein paar Bilder von den Unfallschäden. 
  4. Beende die Miete und melde den Schaden telefonisch bei unserer Hotline unter 0711-34650-1111

Wie geht es danach weiter?

  1. Wir melden uns in den darauffolgenden Tagen per Mail bei Dir und senden Dir ein Formular zur Schadensanzeige von unserer Versicherung WGV zu. Fülle das Formular bitte innerhalb von 7 Tagen aus, ansonsten kann der Schaden nicht von unserer Versicherung reguliert werden. Schicke das ausgefüllte Formular am besten als Scan an uns zurück.
  2. Nachdem unsere Werkstatt den Schaden ermittelt hat, erhälst du einen Kostenvoranschlag per Mail zugesandt. Bei Unfällen gibt es eine Selbstbeteiligung in Höhe von 350,00 €. Reparaturkosten bis 350,00 Euro übernimmt der stella-Nutzer, wenn er den Unfall verursacht hat. Kosten über diesen Betrag hinaus übernimmt unsere Versicherung. Hinzu kommt eine Bearbeitungsgebühr bei Unfällen in Höhe von 50,00 Euro. Den Schaden an Dritten reguliert unsere Versicherung. 
  3. Solltest du gegen unsere AGB verstoßen haben (etwa Fahren unter Alkoholeinfluss, Weitergabe eines E-Rollers an Dritte, siehe §§ 7 & 8 & 12 AGB), entfällt der Versicherungsschutz und die gesamten Reparaturkosten müssen vom Kunden bezahlt werden. Zusätzlich werden einschlägige Strafgebühren in Rechnung gestellt.
  4. Das Kundenkonto wird mit den anfallenden Kosten belastet, diese werden innerhalb der nächsten Tage abgebucht. 

Kontakt

Über welche Wege kann ich Kontakt aufnehmen?

Du erreichst das stella-Team entweder per Telefon und Mail oder wendest Dich bei Fragen zur Registrierung bzw. zur Verifizierung Deines Führerscheins an das stella-Team.

stella-Team
Mail:
info@stella-sharing.de
Telefon: 0711 - 34650 1111

Wie bekomme ich Infos über Events und Neuigkeiten bei stella-sharing?

Nach Deiner Registrierung bei stella-sharing, halten wir Dich mit unserer KUNDENINFO per Mail über technische, rechtliche und andere Änderungen immer auf dem Laufenden. Noch schneller an Infos kommst Du auf  Social Media-Seiten:  https://www.facebook.com/stellasharing/ und https://www.instagram.com/stellasharing/